Zum Inhalt

Coaching und Supervision

Coaching und Supervision sind Beratungsformate mit beruflichem Bezug. Sie dienen der umfassenden kritischen Reflexion des beruflichen Handelns, was prinzipiell auch per­sön­li­che Anteile beinhalten kann.

Was ist Coaching?

Coaching ist ein Be­ra­tungs­an­ge­bot für Men­schen mit anspruchsvollen beruflichen Aufgaben und/oder be­son­de­ren Funktionen in Un­ter­neh­men und Organisationen, welches sich mit jeglichen überfachlichen beruflichen Problemstellungen und He­raus­for­de­run­gen befasst [vgl. Deutsche Ge­sell­schaft für Supervision (DGSv)].

Wann ist ein Coaching für Mit­ar­bei­ter/innen der TU Dort­mund sinnvoll?

  • wenn Veränderungen im eigenen Arbeitsgebiet anstehen, die mit neuen He­raus­for­de­run­gen einhergehen (z. B. in einer Schlüsselposition innerhalb eines Dezernats, eines Instituts oder einer Ein­rich­tung)
  • wenn sich die be­ruf­li­che Rolle ver­än­dert (z. B. erste Führungsverantwortung)
  • wenn das eigene Führungsverhalten kritisch reflektiert wer­den soll
  • wenn Fragen der persönlichen Ent­wick­lung und der berulichen Neuorientierung (Laufbahnentscheidungen) anstehen

Was ist Supervision?

Supervision ist ein Beratungsformat, das zur Sicherung und Ver­bes­se­rung der Qua­li­tät beruflicher Ar­beit eingesetzt wird und dient grund­sätz­lich der Ent­wick­lung von Per­so­nen und Organisationen, betrachtet personale, interaktive und organisationale Aspekte, bezieht sich auf Kom­mu­ni­ka­ti­on und Ko­ope­ra­ti­on im Kontext beruflicher Ar­beit, ist Reflexion und keine Instruktion, ist gemeinsame Erörterung eines Problems, keine Schulung, kein Train­ing [vgl. Deutsche Ge­sell­schaft für Supervision (DGSv)]

Wann ist Supervision sinnvoll?

  • wenn häufig kritische Situationen und Konflikte in der Zu­sam­men­arbeit im Team auftauchen
  • wenn ein bestehendes Team effizienter kooperieren will
  • wenn Teamentwicklungsprozesse initiiert wer­den sollen

Wie kann ich Coaching oder Supervision in Anspruch nehmen?

Für eine Liste ge­eig­ne­ter Coaches/Supervisoren sowie für die Vo­raus­set­zun­gen wenden Sie sich bitte an Frau Inga Cigelski.
Tel.: -4732

An­sprech­part­nerin

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zu­dem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.