Zum Inhalt

Versorgungsrechtliche An­ge­le­gen­hei­ten

Sachgebiet 2

Wir beraten zu versorgungsrechtlichen Fragen und An­ge­le­gen­hei­ten und un­ter­stüt­zen Sie beim Online-An­trags­ver­fah­ren zur Versorgungsauskunft und bei der An­wen­dung des LBV-Versorgungsrechners. Bereits im Zuge Ihrer Einstellung helfen wir Ihnen, alle Sachverhalte zur späteren Pension vollständig do­ku­men­tiert zu haben. Haben Sie Fragen zu Ihren Rechten und Pflichten im Ruhestand, dann sind wir für Sie da.

Sachgebietsleitung

Ver­sor­gung (Pension) für Beamtinnen und Beamte

Das Ruhegehalt wird auf der Grundlage der ruhegehaltfähigen Dienstbezüge und der ruhegehaltfähigen Dienstzeit berechnet.

Bei Eintritt oder Versetzung in den Ruhestand wird ein Ruhegehalt nur gewährt, wenn eine Dienstzeit von min­des­tens fünf Jah­ren abgeleistet worden ist oder die Zurruhesetzung auf Grund eines Dienstunfalles erfolgte.

Weitere In­for­ma­ti­onen zur Ver­sor­gung, z. B. Versorgungsausgleich, Kindererziehungszeiten finden Sie auf den Seiten des Landesamtes für Besoldung und Ver­sor­gung NRW.

Darüber hinaus finden Sie ein Merkblatt zu den Rechten und Pflichten von Ruhestandsprofessorinnen und -professoren der TU Dort­mund im Service Portal.

Versorgungsauskunft

Seit dem 01.01.2021 besteht für Beamtinnen und Beamte der Hoch­schu­len, die das 55. Le­bens­jahr vollendet haben, ein gesetzlicher Anspruch auf Erteilung einer Versorgungsauskunft (§ 57 Abs. 10 LBeamtVG NRW).

Zu diesem Zweck hat das Landesamt für Besoldung und Ver­sor­gung (LBV NRW) ein Online-An­trags­ver­fah­ren ein­ge­rich­tet. Ein Antrag auf Erteilung einer Versorgungsauskunft ist über den folgenden Link zu stellen:

Versorgungsauskunft des LBV

Die Eingabe und Über­mitt­lung der er­for­der­lichen Daten erfolgt im Rah­men des Online-Antragsverfahrens durch Sie selbst. Nach Überprüfung der Daten durch uns als Ihre personalverwaltende Stelle nimmt das LBV NRW die versorgungsrechtliche Bewertung vor und erteilt die gewünschte Versorgungsauskunft.

Weitere In­for­ma­ti­onen finden Sie in der Anwendungshilfe des LBVs.

Versorgungsrechner

Sollten Sie das 55. Le­bens­jahr noch nicht vollendet haben besteht die Mög­lich­keit, selbst eine Be­rech­nung der fiktiven Pensionsbezüge über den Versorgungsrechner zu erstellen. Hier finden Sie auch Anwendungshilfen, fachliche Hinweise und Merkblätter.

Versorgungsrechner des LBV

Dienststellenseitig wer­den diese Ver­fah­ren von Frau Nicole Rübhausen betreut, an die Sie sich bei Rückfragen oder für wei­tere In­for­ma­ti­onen gerne wenden kön­nen.

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zu­dem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.