Zum Inhalt
Über die Abteilung

Tarif- und sonstige Be­schäf­tigte

In der Abteilung Tarif- und sonstige Be­schäf­tigte wer­den alle Per­so­nal­an­ge­le­gen­heiten der Tarifbeschäftigten in Wis­sen­schaft, Tech­nik und Ver­wal­tung betreut. Wir begleiten den ge­sam­ten Beschäftigungsprozess aus personaladministrativer Sicht von der Einstellung bis zur Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses. Dabei beraten und un­ter­stüt­zen wir die Fa­kul­tä­ten und Serviceeinrichtungen der TU Dort­mund um­fas­send zu allen arbeits- und tarifrechtlichen Sachverhalten, aber auch in personalstrategischen Fragestellungen. Des Weiteren sind wir zuständig, wenn es um die Be­schäf­ti­gung von stu­den­tischen und wis­sen­schaft­lichen Hilfskräften (SHK, WHF, WHK) geht, für die administrative Be­treu­ung von Gastwissenschaftlerinnen/ Gastwissenschaftlern sowie für Anträge auf Erteilung und Abrechnung von Lehraufträgen und die Abrechnung von Gastvorträgen. Selbstverständlich stehen wir auch in diesen An­ge­le­gen­hei­ten beratend zur Seite. Darüber hinaus beinhalten die oben aufgeführten Personalmaßnahmen für Tarif- und sonstige Be­schäf­tigte auch die Zu­sam­men­arbeit mit dem Landesamt für Besoldung und Ver­sor­gung NRW.

Die Abteilung Tarif- und sonstige Be­schäf­tigte ist in fünf Teams strukturiert. Eine Über­sicht der einzelnen Teams und den dazugehörigen Fa­kul­tä­ten und Serviceeinrichtungen finden Sie hier:

Abteilungsleitung

Stellvertretende Abteilungsleitung

Team 01

(Fa­kul­tä­ten 2-4, 6, DoKoLL, ZfSy)

Teamleitung

Sachbearbeitung für Tarifbeschäftigte

Sachbearbeitung für Hilfskräfte / sonstige Be­schäf­tigte

Team 02

(Fa­kul­tä­ten 8, 9, 14, 15)

Teamleitung

Sachbearbeitung für Tarifbeschäftigte

Sachbearbeitung für Hilfskräfte / sonstige Be­schäf­tigte

Team 03

(Fa­kul­tä­ten 10-13, 17, CET)

Teamleitung

Sachbearbeitung für Tarifbeschäftigte

Sachbearbeitung für Hilfskräfte / sonstige Be­schäf­tigte

Team 04

(Zentralverwaltung, UB, ITMC, ZHB, Fa­kul­tät 16)

Teamleitung

Sachbearbeitung für Tarifbeschäftigte

Sachbearbeitung für Hilfskräfte / sonstige Be­schäf­tigte

Änderungsdienst LBV für Tarifbeschäftigte

Team 05

(Fa­kul­tä­ten 1, 5, 7)

Teamleitung

Sachbearbeitung für Tarifbeschäftigte

Sachbearbeitung für Hilfskräfte / sonstige Be­schäf­tigte

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zu­dem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.