Zum Inhalt

Un­se­re Ausbildungsjahrgänge

  • 7 Chemielaborant/in
  • 4 Elektroniker/in für Geräte und Systeme
  • 1 Fachinformatiker Systemintegration
  • 4 Industriemechaniker/in
  • 4 KBM
  • 3 Mediengestalter/in Bild und Ton
  • 1 Technische/r Pro­dukt­desi­gner/in
  • 2 Technische/r Modellbauer/in
  • 1 Werkstoffprüfer/-in
  • 1 Glasapparatebauer/-in
Das Bild zeigt den Ausbildungsjahrgang 2019. © TU Dort­mund
  • 8 Chemielaborant/in
  • 1 Duales Stu­di­um Soft­ware- und Systemtechnik
  • 2 Elektroniker/in für Geräte und Systeme
  • 1 FA für Me­di­en und Informationsdienste
  • 5 Fachinformatiker/in Systemintegration
  • 3 Industriemechaniker/in
  • 5 Kaufmann/-frau für Büromanagement
  • 5 Mediengestalter/in Bild und Ton
  • 2 Mediengestalter/in Digital und Print
  • 4 Technische/r Pro­dukt­desi­gner/in
  • 4 Technische/r Modellbauer/in
  • 2 Werkstoffprüfer/-in
  • 1 Zerspannungsmechaniker/-in
  • 1 Sport- und Fitnesskaufmann/-frau
Das Bild zeigt den Ausbildungsjahrgang 2018. © TU Dort­mund
  • 6 Chemielaborantinnen/-laboranten
  • 4 Elektroniker für Geräte und Systeme
  • 1 Fachangestellte für Me­di­en- und Informationsdienste
  • 6 Industriemechaniker/innen
  • 5 Kaufleute für Büromanagement
  • 3 Technische Pro­dukt­desi­gner
  • 4 Mediengestalter/innen Bild und Ton
  • 1 Technischer Modellbauer
Das Bild zeigt den Ausbildungsjahrgang 2017. © TU Dort­mund
  • 1 Biologielaborantin
  • 6 Chemielaborantinnen/-laboranten
  • 3 Elektroniker für Geräte und Systeme
  • 2 Elektroniker für Betriebstechnik
  • 1 Fachangestellte für Me­di­en- und Informationsdienste
  • 2 Duales Stu­di­um Soft­ware- und Systemtechnik
  • 3 Industriemechaniker
  • 5 Kaufleute für Büromanagement
  • 1 Sport- und Fitnesskauffrau
  • 2 Technische Pro­dukt­desi­gner
  • 3 Mediengestalter/innen Bild und Ton
  • 1 Mediengestalterin Digital und Print
  • 1 Werkstoffprüfer
  • 1 Glasapparatebauer
Das Bild zeigt den Ausbildungsjahrgang 2016. © TU Dort­mund
  • 5 Chemielaborantinnen/-laboranten
  • 2 Elektroniker/innen für Geräte und Systeme
  • 2 Fachangestellte für Me­di­en- und Informationsdienste
  • 3 Fachinformatiker/innen Systemintegration
  • 1 Fachinformatiker Anwendungsentwicklung
  • 4 Industriemechaniker/innen
  • 6 Kaufleute für Büromanagement
  • 2 Technische Pro­dukt­desi­gner/innen
  • 3 Mediengestalter/innen Bild und Ton
  • 1 Werkstoffprüfer
  • 2 Glasapparatebauerinnen
  • 1 Zerspanungsmechaniker

 

An­sprech­part­ner/-innen

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zu­dem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.